Was ist Ergotherapie?

Was ist Ergotherapie?

Ergo (griechisch): Handeln, Handlungsorientiert und Alltagsnah
Therapie (griechisch): Heilung, Verbesserung des Wohlbefindens und der Handlungsfähigkeit

Ergotherapie ist ein medizinisches Heilmittel, das ärztlich verordnet werden kann. Das Ziel der Ergotherapie ist es, dem Menschen eine größtmögliche Handlungsfähigkeit zu ermöglichen.
Es werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene behandelt, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen haben.
Unsere Tätigkeitsbereiche liegen in der Neurologie, Pädiatrie (Kinder), Jugendliche, Geriatrie (ältere Generation), Psychiatrie und Orthopädie.

Die Behandlungsziele und Therapiemethoden werden individuell mit unseren Klienten abgestimmt. Die Therapie findet ambulant in der Praxis oder, wenn ärztlich verordnet, auch als Hausbesuch statt.

Der zeitliche Rahmen variiert von ca. 30 – 60 Minuten für 1– 2 x wöchentlich,
als Einzel- und/oder Gruppenbehandlung.

Je nach Diagnose sind 10 – 60, bei chronischen Erkrankungen, auch mehr Behandlungen möglich. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Kinder komplett, Erwachsene zahlen den üblichen 10 % Anteil plus 10,00 € Rezeptgebühr pro Verordnung. Eine Gebührenbefreiung ist an Voraussetzung gebunden und muss bei der Krankenkasse beantragt werden.

Private Krankenkassen übernehmen die Kosten entsprechend dem individuellen Vertrag.

Wir legen großen Wert auf qualifizierte Leistungen. Regelmäßig nehmen wir an Fortbildungen teil. Die gute Zusammenarbeit mit Ärzten, Schulen, Kindergärten, Reha-Einrichtungen und allen anderen Heilberufen ist uns wichtig und von uns ausdrücklich erwünscht.

Praxis

„Besuchen Sie uns in unseren hellen und freundlichen Praxisräumen!“

 

Bereits seit dem Jahr 2000 besteht unsere Praxis in Groß-Zimmern. Gegründet von Frau Anne Unger-Winkler kam im Jahr 2010 Frau Christina Neuroth als Mitarbeiterin dazu. Nach langjähriger und erfolgreicher Zusammenarbeit haben wir uns im April 2016 zu einer Gemeinschaftspraxis zusammengeschlossen und sind jetzt als Team für Sie da. Die Praxis befindet sich im 1. Stock eines Geschäftshauses direkt am roten Platz. Der barrierefreie Zugang zu unserer Praxis wird durch eine Rollstuhlrampe, sowie einen Aufzug gewährleistet. Parkplätze und Behindertenparkplätze sind in unmittelbarer Nähe für Sie vorhanden.

Team

Anne Unger-Winkler
Praxisinhaberin, staatl. anerkannte Ergotherapeutin

 

Christina Neuroth
Praxisinhaberin staatl. anerkannte Ergotherapeutin
zertifizierte Handtherapeutin der Akademie für Handrehabilitation

Diana Niethammer
staatl. anerkannte Ergotherapeutin

Kinder

Therapieangebote für Kinder (Pädiatrie) & Jugendliche

Wir orientieren uns an dem Leistungs- und Entwicklungsstand des Kindes und arbeiten eng mit Eltern, Kindergärten und Schulen zusammen.
Behandelt werden z.B.:
Konzentrationsstörungen
AD(H)S
Wahrnehmungsstörungen ( z.B.in den Bereichen Sehen, Hören, Fühlen)
Grob- und feinmotorische Defizite
graphomotorische Störungen
geistige und körperliche Behinderungen
Verhaltensauffälligkeiten, etc.

Therapieverfahren, Methoden:

Konzentrationstraining
(Einzel- oder Gruppensetting, auch als Selbstzahler, ohne ärztliche Verordnung möglich), wie z.B.: ATTENTIONER, MARBURGER KONZENTRATIONSTRAINING, KONZENTRAIONSTRAINING nach Lauth/Schlottke
Sensorische Integrationstherapie nach J. Ayres
ALERT-Programm nach Williams
AUDIVA- Hochton- und Lateraltraining
ETET (ergotherapeutisches Elterntraining nach Britta Winter)
KSST (Koordinations- und Selbstregulationstraining nach B. Winter)
HAT (Handlungsorientiertes Aufmerksamkeitstraining nach B. Winter)
EST (ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining)
Wunstorfer Konzept
Elemente aus der Psychomotorik
Graphomotorik
Handtherapie (mehr)
Marianne Frostig-Programm
Übungen für Zuhause, etc.
Hospitationen, Austausch, Beratung, Videosequenzen analysieren mit KIGA, Schule, Elternhaus, etc.
(Einverständnis der Erziehungsberechtigen vorausgesetzt)

Gruppenangebote ab 4 Kinder für Selbstzahler und Therapiekinder:

Vorschul-Konzi-Gruppen
Konzi-Gruppen für Grundschüler
Graphomotorik für Vorschul- und Schulkinder
Kinderturngruppen

Erwachsene

Therapieangebote für Erwachsene

Auf Grund der ärztlich Diagnose erstellen wir gemeinsam mit dem Klienten einen individuellen Therapieplan.
Wir behandeln Menschen mit, z.B.:
Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, ALS (Amyotrophe Lateralsklerose), Rheuma, Handverletzungen, Arthrosen, CRPS (Complex Regional Pain Syndrom), Demenz, Alzheimer, psychische Erkrankungen, etc.

Therapieverfahren, Methoden:

Handtherapie (mehr)
CIMT (Constraint-Induced Movement Therapy) – modifizierte Form der Taubschen Bewegungslehre
Spiegeltherapie
Narbenbehandlung
Triggerpunktbehandlung
posttraumatische Behandlung
Schmerztherapie
Selbsthilfetraining
Hilfsmittelberatung
Kognitives Training nach Dr. Stengel/Dr. Ladner-Merz
Hirnleistungstraining
Schreibtraining
sensomotorische Übungsbehandlung
motorisch-funktionelle Übungsbehandlung
psychisch-funktionelle Behandlung
Übungen für Zuhause

Handtherapie

Handtherapie

Wir arbeiten Hand in Hand mit Ihnen:
Durch die Zertifizierung zur Handtherapeutin von Christina Neuroth erhalten Sie in dieser Praxis eine qualifizierte Behandlung!

Zertifiziert durch die Akademie für Handrehabilitation

Eintragung in die Liste Deutscher Handtherapeuten an der Akademie für Handrehabilitation:

www.akademie-fuer-handrehabilitation.de
Ob dies nach einem Knochenbruch, einer Sehnenverletzung oder bei rheumatoider Arthritis der Fall ist, wir werden Ihnen zur Seite stehen, damit Sie wieder im alltäglichen Leben möglichst ohne Schmerzen und dem größtmöglichen Bewegungsausmaß Sie Selbst sein können!

Wir arbeiten Hand in Hand mit…

Unfallverletzten Handpatienten
(Bsp.: Frakturen, Quetschungen, Schnittverletzungen, Kapselverletzungen)
Frisch operierten Handpatienten
(Bsp.: nach Mb. Dupuytren, Amputationen, Karpaltunnelsyndrom)
Chronisch Kranke
(Bsp.: Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, Arthrose, Sehnenscheidenentzündungen)
Sportverletzten
(Bsp.: Tennisarm, Stauchungen)
Schmerzpatienten
(Bsp.: CRPS I+II/Mb. Sudeck)
Behandlungsverfahren im Rahmen der Handtherapie:

Frühmobilisierung, postoperative Behandlung nach Beuge- und Strecksehnenverletzungen, Frakturen, Amputationen, Quetschungen, etc.
Narbenbehandlung
Manuelle Therapie Hand, Ellebogen und Schulter
Tapeing
Gelenkschutzunterweisung
Thermische Anwendungen

Kontakt

Impressum

Ihr Name (erforderlich)

Ihre e-mail adresse (erforderlich)

Ihre Telefonnummer (erforderlich)

Ihre Adresse (erforderlich)

Betreff

Ihre Nachricht

Standort

Aktuelles